Ablaufplan Adipositas-OP


Wir beginnen

Gespräch Hausarzt: Beim Hausarzt nachfragen, ob er Sie in Ihrem Vorhaben unterstützt. Eine Unterstützung ist sehr wichtig, denn Sie benötigen für die Adipositas-Chirurgie eine Einweisung oder Überweisung.

 

Erstgespräch Adipositas-Chirurgie Köln-Merheim: Mit Einweisung oder Überweisung zur Adipositas-Chirurgie (Terminvereinbarung von 8-16 Uhr unter der Termin-Hotline 0221/8907-18500 oder über Petra Kirsch Tel. 0221/8907-8444; Di, Mi, Do 7-11 Uhr).

 

Mit Einweisung: Dr. Meyer nimmt Blut ab!

 

Mit Überweisung: Blutabnahme muss vorher durch Ihren Hausarzt erfolgen, die Werte zum Erstgespräch bitte mitringen.

 

Benötigte Werte:

  • Schilddrüsenwerte (TSH, FT3, FT4)
  • Vitamin B12; Folsäure
  • Eisen, Transferrin, Ferritin (FE, Trans, Ferri)
  • Vitamin D3
  • HbA 1c, Glukose
  • Kleines Blutbild
  • Harnsäure
  • CRP
  • Cholesterin, LDL, HDL, Triglyceride
  • Cortisol.

6 Monate vor OP

Besuch SHG: Der Besuch einer SHG ist zwingend für die Antragstellung notwendig. Dort erhalten Sie auch wertvolle Tipps und jegliche Unterstützung bzgl. evtl. Ärztesuche sowie mentale Unterstützung während Ihres MMKs (= Multimodales Konzept) und vieles mehr.

Die SHG Köln-Merheim findet jeweils am 1. Dienstag eines jeden Monats ab 18:00 Uhr in den Seminarräumen der RehaNova (schräg gegenüber Haupteingang Krankenhaus Köln-Merheim) statt.

 

Ernährungstherapie: Termin für Ernährungsberatung einholen/1. Termin = Beginn Ernährungstherapie

 

Bewegungstherapie: Beginn Sport und Bewegung 2,5 Std./Woche (max. 2 Wochen Urlaub bzw. Krankheit in der Zeit des MMK).

 

ACHTUNG! Ernährungstherapie und Bewegungstherapie müssen parallel in den 6 Monaten erfolgen!!

 

Jede Art von Bewegung kann in das Bewegungstagebuch eingetragen werden. Je
mehr Sport, desto besser! Wir empfehlen jedoch, die im MMK geforderten 2,5 Stunden Sport in einer Einrichtung (Fitness-Studio, Sportverein, Schwimmbad, SHG-Walking-Gruppe) zu absolvieren, die Ihnen Ihre Sporteinheiten ohne Zweifel abzeichnen/dokumentieren können. Das erspart späteren Ärger mit der
Krankenkasse/dem MDK über Anerkennung Ihrer Sporteinheiten und die erfolgreiche Durchführung Ihres MMK.

 

Termin Psychologisches Gutachten: Da die Wartezeit in der Uniklinik Köln zurzeit sehr lange ist, empfehlen wir schnellstmöglich einen Termin zu vereinbaren. Der Befund ist 1 Jahr gültig und passt somit in den Zeitrahmen für Ihre Antragstellung. Lassen Sie sich eine Ausfertigung des Gutachtens an Ihre Adresse senden.

 

Verhaltenstherapie: Termin für Verhaltenstherapie nur dann einholen, wenn im psychologischen Gutachten eine Verhaltenstherapie empfohlen wird (Adressen geeigneter Verhaltens-Therapeuten über Ihre Krankenkasse).

Wenn Sie bereits in Therapie sind, dann reicht ein Attest Ihres derzeitigen Therapeuten, dass er die OP befürwortet bzw. das Attest schon zum Erstgespräch zum psychologischen Gutachter mitnehmen.

 

Abklärung Schlafapnoe: Termin einholen und auf evtl. Schlafapnoe testen lassen (Achtung! Abklärung Schlafapnoe wird durch das Krankenhaus Köln-Merheim zwingend verlangt!).

Sind Sie bereits im Besitz einer Schlafmaske? Dann diese bitte zur OP mitbringen.

 

Ernährungstagebuch: Führen eines Ernährungstagebuchs 7 Tage vor dem 1. Termin Ernährungsberatung (so kann sich auch der Ernährungsberater ein Bild von Ihren Essensgewohnheiten machen) und 7 Tage während der Ernährungsberatung (nach Ernährungsumstellung).


1 Monat vor OP

Zusammenstellen/Beschaffung von Attesten/Bescheinigungen: Alle Bescheinigungen und Atteste, die nicht älter als Jahr sind, zusammentragen bzw. beim jeweiligen behandelnden Arzt erstellen lassen:

  • Hausarzt
  • Ggf. Endokrinologe (Schilddrüse)
  • Facharzt Diabetes, Rheuma etc.
  • Ggf. Verhaltenstherapeut
  • Psychotherapeut
  • Ernährungsberatung
  • Bewegungsnachweise
  • SHG-Bescheinigung (5malige Teilnahme an der SHG innerhalb von 6 Monaten erforderlich)

Zusammenstellen des Antrags (Musteranträge bei unseren SHG-Treffen!)

  • Deckblatt
  • Persönliches Anschreiben (= Persönlicher Antrag auf Kostenübernahme) an Ihre Krankenkasse
  • Persönlicher Diätlebenslauf mit Gewichtsverlauf (Aufstellung ca. wann, welche Diät bereits gemacht wurde, Erfolg?); Bescheinigungen z. B. über Weight Watchers, Metabolic Balance etc.
  • Ärztlicher Bericht Ihres Hausarztes mit Befürwortung der Adipositas-OP und mit Nennung der bisher bei Ihnen festgestellten Krankheiten
  • (Formular der Krankenkasse) Angaben der/des Versicherten – zur Klärung der Indikation einer operativen Behandlung bei erheblichem Übergewicht
  • (Formular der Krankenkasse) Anfrage an den behandelnden Arzt (Hausarzt) – Facharzt für Allgemeinmedizin
  • (Formular der Krankenkasse) Anfrage an psychiatrische/psychotherapeutische Leistungserbringer
  • Nachweis Ernährungsberatung über mind. 6-12 Monate bei einem DGE-zertifizierten Ernährungsberater (Liste erhältlich bei Ihrer Krankenkasse).
    ACHTUNG! Ernährungsberatung und Bewegung müssen unbedingt parallel erfolgt sein!
  • Ernährungstagebuch
  • Nachweis über sportliche Betätigungen 2,5 Std./Woche (Mitgliedschaft Fitness-Studio, Sportverein, Schwimmbad etc.)
  • Bewegungsprotokoll über mind. 6-12 Monate.
    ACHTUNG! Ernährungsberatung und Bewegung müssen unbedingt parallel erfolgt sein!
  • Lungenfunktionstest bzw. Abklärung Schlafapnoe
  • Diverse Arztberichte/Atteste über Ihre Krankheiten und/oder Einschränkungen
  • Bescheinigung über Teilnahme an den Treffen der Adipositas-SHG Köln-Merheim (wird ausgestellt, wenn 5x in 6 Monaten teilgenommen wurde).
  • Schreiben an Krankenkasse, Empfangsbestätigung Ihres Antrags
  • (Arztbrief Adipositas-Chirurg Dr. Meyer wird nach Abgabe Unterlagen bei Petra Kirsch erstellt)

Termin Abgabe Unterlagen in der Adipositas-Chirurgie Merheim: Sie haben alle Dokumente zusammen? Prima! Dann machen Sie nun einen Termin bei Petra Kirsch (Tel. 0221/8907-8444; Di, Mi, Do 7-11 Uhr). Zum vereinbarten Termin die kompletten Unterlagen bitte nur in Kopie und auf einem Heftstreifen mitbringen.

 

Arztbrief Adipositas-Chirurg Dr. Meyer wird fertiggestellt

 

Versand an die Krankenkasse: Unterlagen werden nach nochmaliger Prüfung auf Vollständigkeit durch Petra Kirsch an die Krankenkasse verschickt.

 

Zusage durch Krankenkasse (bei Absage durch die Krankenkasse = Widerspruch)

 

Termin für OP vereinbaren

 

Termin für eine Magenspiegelung im Krankenhaus Köln-Merheim einholen unter Termin-Hotline: 0221/8907-18500, Mo.-Fr. 08:00 – 16:00 Uhr (Termin sollte ca. 1 Woche vor OP liegen).

Habt Ihr einen Befund über eine Magenspiegelung, die nicht länger als 1 Jahr zurückliegt, dann reicht dieser aus.

 

Diese Punkte werden für die Magenspiegelung abgefragt:

 

  • Sind Sie Brillenträger?
  • Tragen Sie ein/zwei Hörgerät/e?
  • Ärztliche Befunde / Krankenhausberichte / Facharztbefunde
    • Hier bringen Sie am besten Ihren Hausarztbericht mit!
  • Haben Sie bestimmte Ausweise? Diese dann mitbringen:
    • Herz / Schrittmacher
    • Diabetes
    • Allergie/n
    • Sonstiges
  • Haben Sie eine Anti-Schnarch-Maske?
  • Ausgefüllter Anästhesie-Fragebogen
    • Diesen bekommen Sie beim Aufklärungsgespräch für die Narkose.
  • Aktueller Medikamentenplan
    • Hier bitte alles aufschreiben, was Sie zurzeit an Medikamenten einnehmen (Name des Medikaments, Dosis, Uhrzeit)

2 Wochen vor OP

Beginn mit der kohlenhydratfreien Ernährung! Dieses ist unbedingt durchzuführen, da sich durch diese Ernährungsweise die Leber extrem verkleinert. Dies erleichtert dem Chirurgen die Operation und verringert auch die Gefahr, dass die Leber verletzt wird.

 

In dieser Phase sind zu meiden: Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Zucker/Süßigkeiten sowie natürlich zuckerhaltige Getränke (z. B. Cola, Limo, Alkohol, Säfte)!! Obst in Maßen ist ok.

 

WICHTIG!

Bitte essen Sie 3 Tage vor OP keine Nüsse oder stark kernhaltiges Obst mehr, da Nüsse und Kerne sehr lange Rückstände im Magen-/Darmtrakt bilden, die dem Chirurgen die Adipositas-OP erschweren.


1 Tag vor OP

1) Anmeldung in der Stationären Patientenaufnahme (Haupteingang an der Information links, Haus 20a, EG, Zimmer 233, Öffnungszeiten: Mo.-Do. von 07:30-16:45 Uhr und Fr. von 07:30-15:00 Uhr).

 

WICHTIG!

Ihre Versichertenkarte Krankenkasse und neue Einweisung vom Hausarzt zur Adipositas-Chirurgie nicht vergessen!

 

2) Meldung in der Adipositas-Chirurgie (Haus 20b, 2. OG, Abt. Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie) dort bekommen Sie einen „Laufzettel“ für die Voruntersuchungen (für Blutabnahme, EKG, usw. sowie Meldung auf Station).

 

Wenn Sie alles „abgearbeitet“ haben können Sie noch einmal nach Hause, wenn Sie in der Nähe wohnen. Bei längerer Anfahrt bleiben Sie einfach im Krankenhaus.

 

WICHTIG! Bitte beachten Sie die Anweisung des Krankenhauses über Uhrzeiten bezüglich Essen und Trinken sowie Rauchen!


OP-Tag

  • Bitte alle Wertsachen zu Hause lassen!
  • Planen Sie mit einem Krankenhausaufenthalt zwischen 3-5 Tage.
  • Zum vereinbarten Zeitpunkt auf Station melden.

 

Dann geht’s los! Auf ins „Neue Leben“!!

 


Download
Zeitlicher Ablauf Adipositas-Chirurgie
Zeitlicher Ablauf Adipositas-Chirurgie.p
Adobe Acrobat Dokument 136.8 KB
Download
Kontaktdaten auf einen Blick
Kontaktdaten auf einen Blick (07.02.2018
Adobe Acrobat Dokument 97.4 KB